Motorsteuergeräte

 

 

Motorsteuergeräte  dienen der Ansteuerung von elektrischen Jalousie- oder Markisenantrieben.  Um die Motoren durch Parallelschaltung vor Beschädigung zu schützen wird jedem Motor eine Motorsteuereinheit vorgeschaltet, welche wiederum über eine 24V-Steuer-Schleifleitung mit weiteren Motorsteuereinheiten  verbunden ist. Die Bedienung der Sonnenschutzantriebe erfolgt optional  über einen Taster (Einzel- bzw. Gruppensteuerung, raumweise) und/oder  durch ein übergeordnetes Zentralsteuergerät (Wind-, Licht- oder Regenüberwachung, Schaltuhr, Zentralbedienung). Wird von einer dem  Motorsteuergerät übergeordneten Zentrale ein Auf- oder Ab-Befehl  gesendet, so wird das Verhalten des Motorsteuergerätes vom Zentral-Befehl  bestimmt. Wenn ein Zentral-Befehl anliegt, ist eine Einzelbedienung in dieser Zeit nicht möglich.
   

In Abhängigkeit von Funktion und Komfort bieten wir Ihnen folgende Motorsteuereinheiten  an:

 

 

 
 

KS 01

Motorsteuergerät (Totmann, 24V DC)

Die  preisgünstige Variante der Motorsteuereinheiten. Die Funktion kennzeichnet  sich dadurch, dass der Bediener den Jalousietaster betätigt halten muss, während der Sonnenschutzbehang auf- oder abfährt. Auslieferung in AP-Gehäuse Gewiss 44004 (100x100x50mm, IP55) oder optional mit  Befestigungsclipsen für Hutschienenmontage.
 

 

Mehr Information  

i  
   
 

KS 01-2

Motorsteuergerät (Totmann, 24V DC) für zwei Motoren

Das  Totmann - Gruppensteuergerät. An diese Steuereinheit lassen sich zwei Motoren anschliessen, die beide über einen Taster bedient werden.  Funktion wie bei KS 01. Auslieferung in AP-Gehäuse Gewiss 44004  (100x100x50mm, IP55) oder optional mit Befestigungsclipsen für Hutschienenmontage.
 

 

Mehr Information

i  
   
 

KS 01-R

Motorsteuergerät (Rastlogik, 24V DC)

Bei  der Rastlogikplatine erhöht sich der Komfort in der Bedienung durch  die Nutzbarkeit eines Tast-Rast-Schalters.  In der Rast-Stellung  fährt der Antrieb in die gewünschte Endposition. Der Tast-Rast-Schalter kann dabei in der Rast-Stellung verbleiben, wenn der Antrieb seine  Endposition erreicht hat, schaltet die Motorsteuereinheit KS01-R  stromlos. Auslieferung in AP-Gehäuse Gewiss 44004 (100x100x50mm, IP55) oder optional mit Befestigungsclipsen für Hutschienenmontage.
 

 

Mehr Information

i  
   
 

KS 01-ZL

Motorsteuergerät (Zeitlogik, 24V DC)

Mit dem Motorsteuergerät KS01-ZL stellt sich ein komfortables Bedienelement für die elektrischen Antriebe Ihrer Sonnenschutzanlage vor. Dieses Motorsteuergerät dient der laufzeit-abhängigen Ansteuerung eines elektrischen Antriebes und wird mit einer Steuerspannung von 24V DC betrieben. Die Bedienung des Sonnenschutzantriebes erfolgt entweder über einen Taster (Einzelsteuerung) oder durch ein übergeordnetes Steuergerät (Zentralsteuerung).
 

 

Mehr Information

i  
   
 

KS 01-I

Motorsteuergerät (Impuls, 24V DC)

Die  Komfortable unter den Motorsteuergeräten. Diese Motorsteuereinheit wurde für Jalousien und Raffstoren entwickelt. Wird der Taster für den Auf- oder Ab-Befehl länger als 2 Sekunden betätigt, geht  das Motorsteuergerät in Selbsthaltung über und führt den gewünschten  Befehl aus. Nach Ablauf der über einen 8-poligen DIL-Mehrfachschalter variabel einstellbaren Laufzeit schaltet das Gerät ab. Wird während der Laufzeit der Taster für den Gegenbefehl betätigt, wird die  Selbsthaltung aufgehoben und der Antrieb bleibt stehen. Die Anlage kann in die Gegenrichtung gefahren werden. Wird die Anlage in einer beliebigen Position gestoppt, kann die Lamellenverstellung  über den Taster erfolgen. Ist die Anlage abgefahren und befindet sich in der Endposition, kann, wenn über einen weiteren 4-poligen  DIL-Mehrfachschalter eingestellt, eine anschließende zeitvariable,  automatische Lamellenverstellung zur Öffnung der Jalousielamellen erfolgen. Auslieferung in AP-Gehäuse Gewiss 44004 (100x100x50mm, IP55) oder optional mit Befestigungsclipsen für Hutschienenmontage.
 

 

Mehr Information

i  
   
 

KS 01-ISG

Gruppenansteuerung (Zeitlogik, 24V DC)

Die  Gruppenansteuerung ISG dient der übergeordneten Ansteuerung von  Sonnenschutz-Behängen z.B. als Etagen- oder Fassadenbedienung. Kurzzeitiges  Tippen des Tasters ermöglicht die Feineinstellung des Sonnenschutzbehangs, nach ca.2 Sek. andauerndem Tastens löst die Elektronik einen zweiminütigen Fahrbefehl aus, der durch Gegentasten unterbrochen werden kann.  Wird von einer dem Gruppenansteuergerät übergeordneten Zentrale  ein Auf- oder Ab-Befehl gesendet, so wird das Verhalten der Gruppenansteuerung vom Zentral-Befehl bestimmt. Wenn ein Zentral-Befehl anliegt, ist  eine Gruppenbedienung in dieser Zeit nicht möglich. Auslieferung  in AP-Gehäuse Gewiss 44004 (100x100x50mm, IP55) oder optional mit Befestigungsclipsen für Hutschienenmontage.
 

 

Mehr Information

i

 

 

Copyright © 2018   Andreas Stengler  Sonnenschutztechnik  - Butterweg 4a - 33803 Steinhagen